Landkreis-Logo


World Wide Web
hier

unsere webcam

Unser Wochentipp

Nr. 28

Gräben

Das Geheimins der Marschengräben wird in der südlichen Wesermarsch beleuchtet. Am Kiekpadd-Punkt "Hörspe" erläutern Informationstafeln, was über und unter Wasser passiert.

Die Feldlerche

Brutbestand

Niedersachsen: 80.000 - 320.000 (1985)
Landkreis Wesermarsch: keine Schätzung

Wanderungen

Meist in Südeuropa überwinternd, west- und mitteleuropäische Populationen überwintern bisweilen im Brutgebiet.

Ansprüche

Brütet auch auf Acker, fehlt aber in manchen Grünlandbereichen, Ursache unklar;
in der Wesermarsch geht der Bestand augenscheinlich zurück.

Brut

2 Bruten Mitte April / Juli, Nest am Boden, 3-5 auf trübweißem Grund gefleckte Eier.

Informationen des Landkreises Wesermarsch - Fachdienst Umwelt Impressum