Landkreis-Logo


World Wide Web
hier

unsere webcam

Unser Wochentipp

Nr. 02

Gänsebeobachtung

Gute Möglichkeiten zur Gänsebeobachtung gibt es nicht nur in Ostfriesland. Auch in der Wesermarsch kann man bei geeignetem Wetter sehr gut Gänse beobachten. Grau-, Bläss- und Nonnengänse beobachten Sie am besten mit dem Fernglas aus dem Auto heraus im alten Wapeler Groden in der Jader Marsch oder im Bereich Blexen/Phiesewarden in Nordenham.

Die Krickente

Brutbestand

Niedersachsen: 1.500 - 4.100 Brutpaare (1985)
Landkreis Wesermarsch: 70 Brutpaare

Wanderungen

Überwintert in West- und Südeuropa sowie in Afrika südlich bis Nigeria, Sudan und Kenia. Größere Rastgebiete im Watt und an der Strohauser Plate (Weser).

Besonderheiten

Die kleinste einheimische Ente, auffallend durch ihren rasanten Flug.
Verbreitungsschwerpunkt im Moor.

Brut

Brutbeginn April, Nest gut versteckt am Boden, gelegentlich auch in beträchtlicher Entfernung vom Wasser, 8-10 einfarbig hellgelbliche Eier.

Informationen des Landkreises Wesermarsch - Fachdienst Umwelt Impressum