Landschaftsschutzgebiet Strohauser Plate

*** Die Strohauser Plate mit ihren Vorländern ist jetzt Naturschutzgebiet ***

hier klicken für großes Bild Größe: 995 ha

Gemeinden: Stadland und Stadt Brake

geschützt seit: 01. 12. 1984

 

hier klicken für große Karte

Die Strohauser Plate ist eine Insel im tidebeeinflußten Bereich der Unterweser, in Höhe der Ortschaft Rodenkirchen, Gemeinde Stadland. Die Insel hat eine Größe von 470 ha und wird im Westen von den 150m breiten Weserarm „Schweiburg“ vom Festland getrennt.

Die Insel entstand im 16. und 17. Jahrhundert und die erste Besiedlung erfolgte im Jahr 1836. Von den ehemals sieben Höfen werden heute noch zwei landwirtschaftlich genutzt. Da keine Brückenverbindung zum Festland besteht, ist das Leben und Wirtschaften auf der Insel durch die Gezeiten erheblich erschwert. Seit 1984 ist die Insel Landschaftsschutzgebiet und gleichzeitig als Europäisches Vogelschutzgebiet geschützt. Im Jahr 1990 übernahm der Mellumrat die Betreuung des Gebietes und nutzt ein ehemaliges Hofgebäude als Station. Die Lebensräume, welche sich aus Grünland, Röhricht, Schlickwatt sowie Gehöften, Gärten und Gehölzen zusammen setzen, beherbergen Vorkommen seltener oder gefährdeter Pflanzenarten und –gesellschaften und dienen vielen gefährdeten Tierarten als Lebensraum. Weitere Informationen, u.a. zu den Brutvogelbeständen finden Sie beim Mellumrat.

hier klicken für Webcam

Blick der Webcam auf die Strohauser Plate

home Übersicht LSG