Landkreis-Logo


World Wide Web
hier

unsere webcam

Unser Wochentipp

Nr. 03

Zwerschwäne

Der Januar ist eine gute Zeit, um im Moorhauser Polder und dessen Umgebung nach Zwergschwänen zu suchen. Sie waren ausschlaggebend für die Ausweisung der Hunteniederung als EU-Vogelschutzgebiet. Doch der Moorhauser Polder bietet für den Beobachter noch viel mehr, vor allem im Winter und im Frühjahr, wenn sich auf den überstauten Flächen Wintergäste und Durchzügler zu hunderten sammeln. Wichtig: manche Schwäne sind beringt! Kennung ablesen und melden!

Die Stockente

stockente.jpg (14523 Byte)

Brutbestand

Niedersachsen: 51.000 - 165.000 (1985)

Wanderungen

Je nach den klimatischen Bedingungen ihres Brutgebietes Stand-, Strich- oder Zugvogel. Die Mehrzahl zieht aber schon im Hochsommer nach Mittel- und Westeuropa und ins Mittelmeergebiet, um hier den Winter zu verbringen. Ankunft an den Brutplätzen Ende Februar/Anfang April.

Ansprüche

Im intensiv genutzten Grünland ist sie oft der letzte Brutvogel. Sie nutzt die ungemähten Wegränder zur Nestanlage und schwimmt später mit den Jungen im Graben.

Brut

Das Nest steht gut gedeckt am Boden, gelegentlich auch abseits vom Wasser, 7-12 und mehr einfarbige, meist grünlichgraue Eier.

Informationen des Landkreises Wesermarsch - Fachdienst Umwelt Impressum